image-8073217-marco_enneagramm_prospekt.jpg

Marco Süess
* 1955


Ausbildungen und Erfahrungen
  
- Jahresgruppen Enneagramm und Selbsterforschung mit  Eli Jaxon Bear 
- Vertiefung des Enneagrammwissens nach den Lehren von  Om Parkin, Sandra Maitri, H.A. Almaas  
- Meditation in der Tradition von Advaita bei  B. Awatramani
- Ausbildung in Biodynamischer Körpertherapie nach und mit  Gerda Boyesen
- 5 Jahre berufsbegleitend und therapeutische Arbeit mit KlientInnen
- Selbsterfahrung in Primär- und Gestalttherapie 
- Training in Aikido und Tai Chi  bei  K. Fukutome und  T. Kitamura
- Ausbildung und Tätigkeit als Handwerker


Mein persönlicher Weg

führte mich über verschiedene Stationen zu dem, was ich heute bin.
Neben meiner Tätigkeit als Handwerker, lernte ich auf einer meiner Reisen Aikido kennen.
Das Training, und die Philosophie des "Nicht-Kampfes" faszinierten mich sehr.
Tai Chi förderte mehr innere Eigenwahrnehmung und Erfahrungen von feineren, energetischen Bewegungen.
Dann folgten Selbsterfahrung und Ausbildung in Biodynamischer Therapie und Massage nach Gerda Boyesen.
Die Arbeit mit KlientInnen war sehr vielseitig und förderte meine rezeptiven Anteile.
Und immer wieder spürte ich eine tiefe Sehnsucht in mir, die mich weiter führte, auf dem Weg, zu "Dem" was noch fehlte.
Om C. Parkins Buch "Die Geburt des Löwen", das mich auf einer tiefen Ebene berührte, war wie ein Schlüssel dazu.
In seinen Gruppen hatte ich erstmals ein Gefühl von wirklich "angekommen" zu sein.
Später bei Eli Jaxon kam das Enneagramm als hilfreiches Werkzeug zur Selbsterforschung und Vertiefung dazu.
Es war eine spannende und auch herausfordernde Zeit, und ich fühlte mich in diesen Gruppen immer wieder
auf eine schöne Art unterstützt und getragen.
Die Auseinandersetzung mit tiefen Ängsten und anderen, mich bestimmenden Emotionen und Konditionierungen 
öffnete neue Räume für tiefe Erfahrungen von  VERTRAUEN , EINSSEIN ,  STILLE. 
In Beziehungen, auch zu meiner Frau, wirkt sich das tiefere Verständnis  für mich und Andere sehr positiv aus.
Vieles wird einfacher und harmonischer.
Das finde ich so wertvoll, dass ich meine Erfahrungen weitergeben möchte, an Alle, die sich angesprochen fühlen.
Mit der ersten Gruppe dauert dieser Prozess des  öffnens und vertiefenden Erfahrens der Verbindung zu Essenz
nun mehr als 5 Jahre.