Wie ich mit dem Enneagramm arbeite

Zuerst geht es um das  Enneagramm -  Modell,  was es bedeutet und wie es angewendet wird.
Dann erfahrt ihr mehr zu den 9 Enneagrammtypen mit ihren Verschiedenheiten und Motivationen.
Zu beiden Themen gibt es Unterlagen von mir.
Beim herausfinden deines Grundtyps wirst du von mir und der Gruppe unterstützt.
Dabei respektiere ich deine Grenzen und momentanen Möglichkeiten.

​​​​​​​Etwas vereinfacht gesagt, basieren die 9 Enneagrammtypen auf den 
3 emotionalen Grundkräften Zorn, Angst und Stolz 
Wir werden erfahren, wie sie bei den jeweiligen Typen wirken.

Damit das Enneagrammwissen auch praktisch erfahrbar wird, beschäftigen wir uns mit den
3  Ebenen:                    Mental    Emotional     Physisch 
Etwas anders gesagt::  "Kopf, Herz und Bauch" gehören dazu. 

Beim herausfinden des Enneagrammyps  benutze ich verschiedene "Tools":
Vorlageblätter für die Theorie, vertiefendes Fragen, Wahrnehmungs- und Körperübungen
Intuitives Bewegen, auch mit Musik, bringen uns in Kontakt mit weniger bewussten Ebenen und unterstützen gleichzeitig Klarheit und Integration.

Die Gruppe bietet wichtige Möglichkeiten sich auszutauschen, in den "Spiegel" zu schauen oder 
sich zu unterstützen und inspirieren.
In einer Atmosphäre von respektvoller Offenheit können Verständnis , Vertrauen und Mitgefühl
für sich und die Anderen wachsen.

Vieles was uns "schwierig" erscheint, darf sich hier zeigen und neu erfahren, integriert
oder losgelassen werden.
Das schafft wieder Raum, für mehr Leichtigkeit, Lebenslust und Freude.

Meine erste Gruppe trifft sich seit mehr als 5 Jahren, zu Vertiefungskursen, und ist immer wieder überrascht und berührt, wie sich in diesem offenen und vertrauten Raum neue Erkenntnisse und  sich vertiefende Erfahrungen  zeigen können, die den Alltag bereichern oder Transformation unterstützen.

​​​​​​​